Categories: Leistungen

Knirscherschiene

Schienentherapie beim Zähneknirschen

Sie können den Stress nicht lösen, doch sie können die Folgen des Stresses an Ihren Zähnen vermeiden: Knirscherschienen sind die kieferorthopädische Hilfe, wenn Sie mit den Zähnen knirschen (Bruxismus).

Nimmt der Druck im Beruf oder im Privaten überhand, reagieren viele Menschen „ganz natürlich“ mit nächtlichem Zähneknirschen, um die Geschehnisse im Schlaf zu verarbeiten. Kurzfristig hat der natürliche Anti-Stress-Mechanismus des Körpers keine Folgen. Hält die Stressphase jedoch über mehrere Wochen an, schleifen Sie mit Knirschen den Zahnschmelz ab, Ihre Zähne reagieren sensibler, verlieren zunehmend an ihrer harten, schützenden Substanzschicht und an ihrer Höhe. Verändern die Zähne ihre Form, verändert sich auch der gesamte Biss.

Mit einer Knirscherschiene schützen Sie Ihre Zähne vor dem Abrieb und entlasten die Muskulatur des Kauorgans. Die Schienentherapie wird mittels einer herausnehmbaren Kunststoffschiene durchgeführt, die Sie nur nachts tragen. Die für die Schienen eingesetzten Kunststoffe sind CE-zertifiziert und somit gesundheitlich unbedenklich! In unserer Olchinger KFO-Praxis fertigen wir die Knirscherschiene individuell - harmonisch zu Ihren Zähnen und ihrer Kiefer passend - für Sie an, so dass die spezielle Aufbissschiene Sie nachts nicht beim Schlafen stört.

Bruxismus kann gut mit einer Knirscherschiene behandelt werden. Anders sieht es aus, wenn durch den Stress bereits Funktionsstörungen des Kauorgans vorliegen (CMD). Eine CMD erfordert zwar auch die Behandlung mit der Schienentherapie, diese muss jedoch durch die Behandlung von weiteren Spezialisten ergänzt werden.